Kontakt

02365-13284

Zahnarzt Marl, Recklinghausen

Bei Wurzelkanalbehandlungen

Dank fortschrittlicher Technik und immer weiter verfeinerten Methoden können mit Wurzelkanalbehandlungen heute Zähne gerettet werden, die vor einigen Jahren noch entfernt werden mussten. Unsere Geräte und Methoden im Überblick:

Um die oftmals sehr verzweigten und feinen Wurzelkanäle vollständig reinigen und füllen zu können, muss zunächst ihre Länge exakt bestimmt werden. Anschließend werden die Kanäle für die weiteren Arbeitsschritte ausgeformt (aufbereitet).

Wir verwenden für beides ein Kombinationsgerät – das Gold®-System von VDW mit integrierter Längenmessung. Mit seiner elektronischen Wurzellängenmessung und der maschinellen Ausformung geschieht dies sorgfältiger als mit vielen anderen Methoden. Gleichzeitig ersparen wir Ihnen damit einige Röntgenaufnahmen.

Vorteile: Gleichzeitige Kontrolle der Wurzellänge und Aufbereitung möglich. Mit diesem Instrument ist es möglich, die Wurzellänge während der Aufbereitung stets zu kontrollieren. Dies ist oftmals wirkungsvoller und präziser als diese Behandlungsschritte nacheinander durchzuführen, wie bei der herkömmlichen Methode mit jeweils einem elektrischen Wurzellängenmessgerät und maschinellen Aufbereitungsinstrumenten.

Warum ist eine Längenmessung notwendig? Röntgenaufnahmen liefern lediglich ein zweidimensionales Bild des Kanals und zeigen in der Regel nur die verengte Stelle, wo das Dentin, das Zahnzement und die Wurzelhaut in den Kieferknochen übergehen. Der Wurzelkanalbereich mit den Blut-, Lymph- und Nervengefäßen kann möglicherweise aber bereits an einer früheren Stelle enden. Die elektrische Längenmessung ist oft exakter, weil sie das tatsächliche Ende des Wurzelkanalbereichs darstellt.

Was geschieht bei der Aufbereitung? Nach der Längenmessung muss der Wurzelkanal aufbereitet werden, damit er bakteriendicht aufgefüllt werden kann. Bei der Aufbereitung werden sämtliche schädlichen Bakterien als auch abgestorbenes und entzündetes Gewebe entfernt. Der Wurzelkanal ist anschließend gründlich gereinigt und desinfiziert. Zudem wird die Kanalwand geglättet, was die bakteriendichte Auffüllung begünstigt.

Bei der Crown-Down-Methode werden die Wurzelkanäle so ausgeformt, dass sie trichterförmig zusammenlaufen. So können sie sehr gut gereinigt und aufgefüllt werden.

Zusätzlich setzen wir eine durch Ultraschall aktivierte Desinfektionslösung ein. So können Bakterien und entzündetes Gewebe in feinen Seitenkanälen deutlich besser entfernt werden.

Für die Auffüllung des Wurzelkanals kommt bei uns Guttapercha zum Einsatz, ein Material, das bei Erwärmung flüssig wird. Füllen wir es in den Wurzelkanal, dringt es auf diese Weise in alle Verzweigungen. Wenn es aushärtet, ist der Wurzelkanal in der Regel vollständig verschlossen und vor einem erneuten Eindringen von Bakterien geschützt.

Erfahren Sie mehr über die Wurzelbehandlung.