Kontakt

02365-13284

Zahnarzt Marl, Recklinghausen

Allgemeines zur Putztechnik

„Festes Schrubben reinigt am besten“ – ein Irrtum!

Üben Sie beim Zähneputzen einen sanften Druck aus. Starkes Aufdrücken und ruppige Bewegungen sind für Zähne und Zahnfleisch schädlich: Sie könnten nach und nach einen Teil des schützenden Zahnschmelzes abschmirgeln oder Ihr Zahnfleisch verletzen.

Vor dem Putzen sollten Sie Ihren Mund mit Wasser ausspülen, um von vornherein Speisereste und im Speichel gelöste Nahrungsbestandteile zu entfernen.

Damit Sie beim Zähneputzen keine Zahnpartien vergessen, ist ein festes Schema sinnvoll. Zum Beispiel: Zunächst alle Außenseiten der Zähne reinigen, dann die Innenseiten, anschließend die Kauflächen usw. Zum richtigen Zähneputzen gehören kurze, sanfte Bewegungen. Frau putzt sich die Zähne Achten Sie besonders auf den Zahnfleischrand, schwer zu erreichende hintere Zähne sowie deren Rückseiten und Bereiche am Rand von Füllungen, Kronen und anderem Zahnersatz. Bei vielen Putztechniken sollten Sie die Zahnbürste schräg in einem Winkel von 45 Grad am Zahnfleischrand oder auf dem Zahnfleisch selbst ansetzen. Um die Rückseite Ihrer Frontzähne zu putzen, halten Sie die Zahnbürste senkrecht.

In unserer Praxis zeigen wir Ihnen gerne, wie Sie Ihre Zähne schonend und gründlich reinigen können. Auch Ihrem Kind bringen wir früh das richtige Zähneputzen bei.

Genaue Informationen zu den Putztechniken finden Sie hier.