Kontakt

02365-13284

Zahnarzt Marl, Recklinghausen

Spinnentasche

Vorbereitung

Für eine Tasche benötigt ihr folgende Dinge:

  • 1 Pappteller
  • schwarze Pfeifenreiniger
  • schwarze Acrylfarbe
  • Pinsel
  • 2 Kulleraugen
  • Schere, Bastelkleber, Lineal, Bleistift, Tacker, Locher, Paketschnur

Los geht‘s

Aufzeichnen und schneiden

1 Als erstes schneidet ihr den Pappteller in zwei gleichgroße Teile. Hierzu zeichnet ihr mit Bleistift und Lineal eine Linie mittig auf die Rückseite des Tellers, damit ihr schön gerade schneiden könnt.

Wenn das zu schwierig ist, bittet einfach einen Erwachsenen um Hilfe. Schneidet danach die Pfeifenreiniger mit der Schere in 8 gleichlange Stücke (jedes ungefähr 6 – 8 cm lang.


Kleben und tackern

2 Tragt Bastelkleber auf den Tellerrändern auf (auf der Seite, von der man normalerweise essen würde) und verteilt die Pfeifenreiniger so auf dem Rand der einen Hälfte, dass sie etwa 1 – 2 cm nach innen überlappen.

Legt die andere Tellerhälfte mit dem Kleber darauf und drückt sie etwas an. Dann tackert ihr die beiden Hälften zusätzlich aneinander, damit die Tasche später nicht auseinanderfällt.


Anmalen und fertigstellen

3 Nun bemalt ihr beide Seiten mit schwarzer Acrylfarbe und lasst sie trocknen. Dann klebt ihr die Kulleraugen auf, macht mit dem Locher an beiden Ecken ein Loch  und zieht die Schnur durch. Gut festknoten, damit ihr die Tasche unterwegs nicht verliert.

Tipp: Statt der Paketschnur könnt ihr z. B. auch schwarzes Schleifenband verwenden.

Jetzt kann es losgehen – viel Spaß beim Basteln und Süßigkeiten sammeln!

Zur Übersicht Bastelanleitung