Kontakt

02365-13284

KAI-Technik für Kinder

Die KAI-Technik ist ideal geeignet für Klein-, Vorschul- und Grundschulkinder, weil Sie einfach zu erlernen ist und den Kleinen keine komplizierten motorischen Fähigkeiten abverlangt. Die drei Buchstaben „K,A,I“ stehen für „Kauflächen, Außenflächen, Innenflächen“ und weisen auf die Putz-Reihenfolge hin.

Die einzelnen Schritte:

Beginnen Sie damit, die Kauflächen zu reinigen. Dafür wird die Zahnbürste auf der Kaufläche horizontal hin und her bewegt. Säubern Sie nacheinander die vier Kauflächen im Ober- und Unterkiefer.

Nun folgt das Putzen der Außenflächen. Dafür beißen Sie die Kauflächen aufeinander und setzen Sie die Zahnbürste rechts oder links im hinteren Backenzahnbereich an. Führen Sie sie nun mit großen Kreisbewegungen nach vorn in Richtung der Schneidezähne. Das Gleiche geschieht nun auf der anderen Kieferseite.

Danach putzen Sie in kreisenden Bewegungen auch den äußeren Bereich der Schneidezähne.

Abschließend erfolgt das Reinigen der Innenflächen der Zähne. Sie können sie entweder in kleineren Kreisen bürsten oder aber die Zahnbürste vom Zahnfleisch ausgehend mit einer Auswischbewegung zu den Zahnspitzen hin führen, wie bei der Stillmann-Technik. Reinigen Sie nacheinander erst die obere und dann die unteren Schneidezähne. Vergessen Sie dabei die Rückseiten der Schneidezähne nicht.

Kurz-Check:

  • Zunächst die Kauflächen reinigen (horizontal hin und her bewegen)
  • Putzen der Außenflächen, Bürste dabei in großen Kreisen nach vorn in Richtung der Schneidezähne führen
  • Äußeren Bereich der Schneidezähne putzen
  • Innenflächen reinigen (mit kleineren Kreisen oder mit Auswischbewegung). Vergessen Sie dabei die Rückseiten der Schneidezähne nicht.

Mehr zur speziellen Zahnpfelge bei Kindern erfahren Sie hier